Schmuck-Revolution: Das sind die Schmuck-Trends für 2019

Quelle: Pexels

Diamonds are the girl's best friends - Der berühmt Satz von Marilyn Monroe ist zwar nicht mehr wortwörtlich aktuell, doch der Bling Bling ist für uns Frauen immer ein Thema.

Ob klein, fein, bunt oder pompös - jede Dame hat ihr eigenes Schmuck Accessoire, das ihre Person widerspiegelt und die Trendsetterinnen unter uns brennen schon ganz heiß darauf zu erfahren, welche Schmuck-Trends für das Jahr 2019 “in” sind.   

Wir von KAALEE jewelry zeigen dir, was 2019 hot ist und was du beruhigt aussortieren kannst. Soviel können wir dir schon einmal verraten: Es wird auffällig!

Woher kommen Schmuck-Trends?

Neues Jahr, neue Trends, klar. Aber hast du dich schon mal gefragt, woher die Trends für nächstes Jahr eigentlich kommen? Zwar schreien die Modehäuser oder Influencer, die uns die Trends vorgeben am lautesten, aber auch wir Normalos sind nicht ganz unbeteiligt. Dabei gibt es zwei Wege, wie Trends entstehen können:

  1. Der Trickle-Down Effekt: Die angesagten Modehäuser geben einen Look vor, den sie als Erstes auf den Laufstegen präsentieren. Diese Looks werden von anderen Unternehmen aufgegriffen und für die Allgemeinheit produziert und verkauft.

  2. Der Bubble-Up-Effekt: Hier läuft es genau andersherum, denn hier geben wir (= die Öffentlichkeit) die Trends vor. Die großen Modehäuser lassen sich von Straßentrends inspirieren und greifen sie in ihren Outfits und Accessoires auf.

Manchmal ist es schwer zu sagen, wie Trends genau entstanden sind. Letztendlich ist es wichtig, dass sie dir gefallen und du dich mit dem Schmuck wohlfühlst. So auch im neuen Jahr.

Doch aufgepasst: Wenn du eine scheue Maus bist, bietet das Jahr 2019 den perfekten Zeitpunkt für dich aus deiner Komfortzone herauszukommen, denn es wird exzentrisch, auffällig und ungewöhnlich!

Trend 1: Layered Jewelry  - mehr Schmuck geht immer

Layered Jewelry-mehr Schmuck geht immer-KAALEE jewelry

Quelle: Pexels

Eine lange Halskette als Highlight für deinen Wollpullover? Ein dezenter Halsschmuck für dein Abendkleid? Wenn du deinen Schmuck bisher immer minimalistisch ausgewählt hast, wird das Jahr 2019 zu einer Schmuck-Revolution für dich.

Weniger ist mehr, fällt definitiv aus. Zu viel Schmuck wird es für die Damenwelt einfach nicht mehr geben. Layered jewelry ist der Mega Trend für das neue Jahr. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht. Es bedeutet, dass du mehrere Accessoires einfach übereinander tragen kannst.

Du kannst dich zwischen einer langen und kurzen Halskette für dein Outfit nicht entscheiden? Dann zieh doch einfach beides an! In 2019 dürfen Frauen alles kombinieren und übereinander tragen, so wie es eben gefällt.

Die Zeiten, in denen du vor den Schmuckvitrinen standest und dich für A oder B entscheiden musstest, sind vorbei. Nicht nur verschiedene Kettenlängen dürfen miteinander vermischt werden, kombiniere auch gerne verschiedene Stilrichtungen. Schmuckstil-Anarchie, hurra!

Trend 2: Charming Charms – Glücksbringer überall

Was als Anhänger für Bettelarmbänder begann, wird 2019 zum absoluten Trend-Schmuck Accessoire. Die süßen, kleinen Anhänger, die du vor Kurzem noch als Glücksbringer an Armbändern oder Ketten befestigt hast, wirst du nun in völlig neuen Formen erleben.

Besonders beliebt sind Charms als Gürtel-Accessoire. Allerdings nicht als kleiner, zierlicher Anhänger. Große, auffällige Buchstaben, zum Beispiel als Logo, zieren deinen Gürtel und fungieren als Highlight des Outfits.

Charming Charms als Gürtel Accessoire - KAALEE jewelry

Quelle: Pinterest

Trend 3: Die Chokers sind zurück

Wo die 90er gefeiert werden, dürfen die Chokers nicht fehlen. Das Modeschmuck Accessoire, das eng um den Hals getragen wird, feiert 2019 sein Comeback. Aber nicht einfach klassisch, so wie du sie vielleicht noch in Erinnerung hast.

Chokers werden wir 2019 in zahlreichen Variationen und Materialien wiederfinden: Von Samtbändern über Plastikstreifen bis hin zu exorbitanten Gliederketten ist alles dabei.

Möchtest du deine Halskette noch etwas femininer gestalten, darf ein kleiner, zierlicher Anhänger nicht fehlen.

Choker - der heisse Schmucktrend 2019 - KAALEE jewelry

Quelle: Pinterest

Trend 4: Ring, Ring, Ring – Zeig her deine Hände!

2019 wird das Jahr der Ringe. Große, auffällige Ringe werden Ringliebhaberinnen eine große Freude bereiten. Voraussetzung dafür sind allerdings gut gepflegte Hände.

Bist du auch der Meinung, dass doppelt besser hält? Die großen Modehäuser denken das auch. Daher dürfen Ringe wieder paarweise an einem Finger getragen werden. Sogar doppelte und verdreifachte Ringe können auf Phalanx/Nägeln ihren Platz finden.

Ring Ring Ring-Zeig her deine Hände - KAALEE jewelry

Quelle: Pexels

Doch bei kalten Tagen musst du deine Ringe keinesfalls unter Handschuhen verstecken. Trendsetterinnen tragen das Schmuck Accessoire einfach über dem Handschuh.

Wie wäre es, wenn du deine schwarzen Handschuhe mit einem großen geometrischen Ring mit Kork Inlay kombinierst? Kalte Finger sind damit passé und deine Handschuhe werden zudem zu einem Hingucker.

Trend 5: Armlet Slave Bracelet - Armreifen mal anders

Armreifen kannst du zu deinem Strand Outfit tragen oder lässig zu einem coolen T-Shirt. Ob aus Holz oder Metall, einzeln oder ganz viele, sie sind jedes Jahr ein schöner Blickfang und dürfen in deinem Schmuckkästchen einfach nicht fehlen.

Doch 2019 wird alles anders. Das besondere ist die Trageweise des schönen Schmuckstücks: Trendsetterinnen tragen ihren Armreifen, Armlet Slave Bracelet genannt, nicht mehr am Handgelenk, sondern an ihrem Unterarm bzw. Oberarm.

Armlet slave bracelet - KAALEE jewelry

Quelle: Pinterest

Armreifen sind nicht nur was für heiße Sommernächte. An kalten Tagen kannst du ihn auch wunderbar über dein Longsleeve ziehen und dein Oberteil damit aufwerten.

Trend 6: Es gibt was auf die Ohren

Heute schick, morgen rebellisch. Kaum ein Schmuck Accessoire kann so überraschend Akzente setzen wie die Ohrringe. Richtig eingesetzt, schmeicheln sie nicht nur deiner Gesichtsform, sie bringen deine Augen auch zum Strahlen.

Du möchtest neue Inspiration, um deinen Look zu optimieren? Bei den Ohrringen zeichnen sich für 2019 sogar gleich zwei große Trends ab:

  • Ultralange Ohrringe oder
  • außergewöhnliche Creolen.
XXL Ohrringe und Creolen in 2019 - KAALEE jewelry

Quelle: Unsplash

XXL-Ohrringe für Trendsetterinnen

2019 setzt man auf ultralange Ohrringe, die weit über die Schultern reichen. Besonders beliebt sind XXL-Ohrringe, die aus geometrischen Formen bestehen. Die Länge ist deinem persönlichen Gusto überlassen.

Damit dein XXL-Accessoire jedoch nicht kitschig wirkt, solltest du ein schlichtes Outfit dazu wählen. Lass deine Ohrringe alle Aufmerksamkeit auf sie ziehen. Besonders schön sind lange Ohrringe aus leichten Materialien wie Federn oder kleine Perlen, die an Boho-Chic erinnern und fröhlich im Wind flattern.

Creolen neu definiert

Du liebst Creolen? Die Modeindustrie hat sich ganz besondere Variationen ausgedacht. Klassische Creolen werden im Jahr 2019 neu erfunden. Sie können zum Beispiel nicht ganz geschlossen sein oder gleich aus mehreren Creolen bestehen, die miteinander verbunden sind.

Von verspielt bis extravagant – Creolen werden 2019 omnipräsent sein. Du kannst sie als filigranes Accessoire zu deinem täglichen Outfit tragen oder wählst sie als XXL Variante zu deinem Ausgeh-Outfit.


Das 90er Revival der Schmuck Trends in 2019

Das 90er Revival der Schmuck-Trends in 2019 - KAALEE jewelry

Quelle: Unsplash

Die Schmuck-Trends für 2019 feiern das Revival der 90er Jahre. Doch werden im neuen Jahr die Stilrichtungen nicht einfach nur wieder aufgegriffen, sie werden vollkommen neu definiert. Unterschiedliche Töne und Materialien dürfen miteinander verfließen und machen den Schmuck zum  Trend-Highlight im neuen Jahr.

Schmuck dient im kommenden Jahr nicht mehr als klassisches Accessoire, vielmehr fängt XXL-Schmuck die Blicke, wirkt übertrieben und doch charmant zugleich.


Über die Redakteurin

Inara Muradowa, SEO-Experte, Corporate Blogger, Shopify Partner - inara schreibt

Inara Muradowa ist SEO-Expertin und Corporate Blogger. Neben technischer Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung steht sie Unternehmen mit Konzeption und Verfassen von professionellen Blogposts tatkräftig zur Seite.

Einen Kommentar hinterlassen