6 Tipps für eine bessere Work-Life Balance zu Ostern

Wer viel Stress auf der Arbeit hat, bringt den Stress meistens mit nach Hause. Im Schnitt leisten wir Arbeitstiere etwa 15 Überstunden im Quartal - Tendenz steigend. So viel Engagement ist vielleicht gut für die Konjunktur, aber sie ist auch ein echter Freizeitkiller.

Gerade zur Osterzeit verbringt man die ersten warmen Sonnenstrahlen am liebsten mit Freunden und Familie. Doch während du in Gedanken bist und an die schönen Osterfeiertage denkst, klopft dein Chef an die Tür und hat jede Menge Arbeit für dich.

Hand aufs Herz, wie oft grübelst du über deine Arbeit? Ist das erste und letzte, woran du am Tag denkst, dein Job? Es wird Zeit, das zu ändern. Wir von KAALEE jewelry geben dir 6 Tipps für eine bessere Work-Life Balance.

Was bedeutet Work-Life Balance eigentlich?

Hier ist der Name eigentlich Programm. Die Work-Life Balance beschreibt den Einklang zwischen Job und Privatleben. Doch für immer mehr Menschen bedeutet der Job ein Verzicht auf ein Leben außerhalb des Büros.

Die Balance verschiebt sich immer mehr Richtung Job. Doch solltest du dir die Frage stellen, arbeitest du, um zu leben oder lebst du, um zu arbeiten?

Wie wichtig ist eine Work-Life Balance?

Eigentlich wünscht sich jeder einen Job, der Spaß macht und genügend Zeit für Freizeit mit sich bringt. Doch letztendlich sind diese Jobs rar und wir müssen schließlich unseren Lebensstil finanzieren.

Gerade, wenn du eine Familie hast, kannst du nicht einfach im Job kürzertreten, denn deine Kinder brauchen Schulbücher, fahren auf Klassenfahrten und besuchen den Sportverein. Doch sollte dir klar sein, dass du nicht wie eine Dampflokomotive durch dein Leben fahren kannst. Irgendwann wird dir der Treibstoff ausgehen und du brichst im schlimmsten Fall völlig erschöpft zusammen.

Eine gute Work-Life Balance bedeutet nicht gleich der Verzicht auf deine Karriere oder Gehaltseinbußen. Möchtest du Karriere und Privatleben unter einen Hut bekommen, dann musst du zur absoluten Zeitmanagement-Queen mutieren.

Zählst du zu den Workaholics, die gar nicht erst merken, dass ihre Batterien schon auf Reserve laufen? Lange Arbeitszeiten und mangelnde Pausen setzen deinen Körper unter Strom.

Wenn es zu spät ist und du am Ende deiner Kräfte bist, dann wird es schwer Karriere und Entspannung unter einen Hut zu bekommen. Dann bleibt dir kaum eine Wahl und du musst dir eine Auszeit von deinem Job nehmen. Lass es nicht so weit kommen und arbeite jetzt schon an deiner Work-Life Balance.

Wie erreiche ich eine Work-Life Balance?

Es ist sehr wichtig, dass du deine Ziele vor Augen hast und dir einen Ausgleich schaffst. Auch wenn du dich eigentlich fit fühlst und am liebsten 24/7 an deinen Projekten arbeiten würdest, solltest du dir eine Pause gönnen. Denn während du schuftest und ackerst, schüttet dein Körper Stresshormone aus.

Doch die meisten von uns wissen nicht, dass sich Stress nicht einfach auf der Couch abbauen lässt. Vielmehr sammelt er sich in deinem Körper an und zieht dich runter.

Warst du schon mal samt Kleidung schwimmen? Deine Kleidung saugt sich voller Wasser und du musst mit aller Kraft schwimmen, um oben an der Wasseroberfläche zu bleiben. Gleiches passiert dir, wenn du dir keine Auszeit nimmst.

Wenn du dich mit deiner Work-Life Balance ausführlich beschäftigst, wirst du die Vorteile schnell spüren: Dich bringen stressige Situationen nicht sofort aus dem Gleichgewicht, du bist entspannter und viel motivierter. Deshalb geben wir dir nun 6 Tipps, mit denen du für dich eine bessere Work-Life Balance schaffst.

Eine gute Work-life Balance ist wichtig für deine Gesundheit - KAALEE jewelry

Quelle: PEXELS

Tipp 1: Konzentriere dich auf das Wesentliche

Nimm dir die Zeit, um deine Woche zu planen. Überlege dir, welche Aufgaben wirklich wichtig für deine Ziele sind und trenne sie von den unwichtigen Dingen. Am besten behältst du die Dinge mit einer To-do Liste im Auge.

Tipp 2: Werde Herr über das Chaos

Nichts ist schlimmer, als das du deine Freizeit am Wochenende mit Aufräumen und Hausarbeit verbringst. Für eine bessere Work-Life Balance solltest du schon in der Woche wenige Minuten dafür investieren, deine Wohnung in Schuss zu halten. So hast du am Wochenende wesentlich mehr Zeit für die schönen Dinge.

Tipp 3: Setze dir Ziele

Du vergeudest deine wertvolle Zeit, wenn du dir nicht im Klaren bist, wo du hin möchtest. Werde dir darüber bewusst, was deine Ziele für dein Leben sind. Damit du sie nicht vergisst, solltest du sie dir aufschreiben und sichtbar machen. Pinne sie z. B. an deinen Kühlschrank und lies sie dir jeden morgen durch.

Tipp 4: Meditiere und reflektiere

Warum investierst du morgens nicht mal 5–10 Minuten und stellst dir deinen Tagesablauf vor? Stell dir vor, wie du deine Aufgaben meisterst und wie du das Meeting mit deinem Chef mit links machst. Überlege dir, für welche Dinge du dankbar bist und starte den Tag mit positiven Vibes. 

Gleiches kannst du auch kurz vor dem Zubettgehen tun. Wie war dein Tag? Wofür bist du dankbar? Wie bist du deinen Zielen näher gekommen? Ziel dieser Übungen ist es, dass du mit einem guten Gefühl ins Bett gehst. Ein gesunder Schlaf ist wichtig für deine Work-Life Balance.

Achtsamkeitsübungen lassen sich auch prima in deinen Alltag integrieren. Halte einfach mal inne und atme tief durch. Bist du wieder im Moment angelangt, wird es dir leichter fallen, neue Kreativität zu schöpfen. Deine Gedanken werden nach und nach klarer und du wirst mit frischer Entspanntheit deine Aufgaben angehen können.

Keine Angst, du brauchst kein Jahr im buddhistischen Kloster, nur ein bisschen Übung. Im Laufe der Zeit wird es leichter werden ins Hier und Jetzt zu kommen und aus diesem Zustand heraus, findest du leichter Klarheit und Konzentration für das, was du erreichen willst.

Tipp 5: Nimm dir eine Auszeit

Job, Familie und Haushalt, meist bleibt kaum Zeit für dich selbst. Überlege dir mal, was du schon immer mal machen wolltest und dann plane ein Date mit dir selbst ein. Wie wäre es mit einem Kinobesuch oder einer Theateraufführung?

Wenn du doch lieber zu Hause bist und ein gutes Fingerspitzengefühl hast, könntest du deine eigene Kleidung oder Accessoires kreieren. Dein Kleiderschrank ist bestimmt voll von ungenutzten Dingen, die du für deine nachhaltige DIY-Kollektion verwenden könntest.

Wieso wertvolle Materialien und nutzbare Reste entsorgen, wenn man daraus noch Produkte basteln kann, die dazu auch noch nachhaltig gestaltet sind? So entstand übrigens die Idee für die geometrischen Schmuck-Inlays auf KAALEE jewelry.

Erst wenn du dir solche kleine Auszeiten nimmst, hast du Raum und Zeit, um Ideen außerhalb deiner gewohnten Denkstruktur zu sammeln. Also, worauf hast du Lust? Schreib deine Ideen in deinen Kalender und ziehe es auch wirklich durch.

Nimm dir mehr Zeit für dich - KAALEE jewelry

Quelle: PEXELS

Tipp 6: Renn, tanz, hüpf - bring die müden Zellen ins Schwitzen

Der letzte Tipp ist fast schon der wichtigste für eine gute Work-Life Balance. Finde ein Hobby, bei dem du dich körperlich auspowern kannst. Und zwar eine Sportart, die du liebst und die dir Spaß macht. Wenn du es hasst Joggen zu gehen, dann lass es.

Wenn du gerne tanzt, dann tanz den Stress aus dem Körper. Es gibt inzwischen so viele neue Sportarten, es wäre doch gelacht, wenn du für keine brennen würdest. Und selbst, wenn du es nur schaffst, einmal die Woche zu trainieren, dann trainier! Einmal ist besser als keinmal.

Entspann dich mal

Das Leben kann anstrengend genug sein, daher solltest du genügend Atempausen einlegen. Wenn du dich bisher noch nicht mit deiner Work-Life Balance auseinandergesetzt hast, dann solltest du das jetzt tun.

Setz dich hin und überlege, wie du mehr Zeit für dich und dein Privatleben erreichst. Und dann beginne zu planen und beherzige unsere Tipps. Du wirst nicht alles auf einmal schaffen, daher fang klein an und kreiere dir immer mehr Zeit für dich. Übung macht schließlich den Meister.

 

Über die Redakteurin

Inara Muradowa, SEO-Experte, Corporate Blogger, Shopify Partner - inara schreibt

Inara Muradowa ist SEO-Expertin und Corporate Blogger. Neben technischer Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung steht sie Unternehmen mit Konzeption und Verfassen von professionellen Blogposts tatkräftig zur Seite.

 

Einen Kommentar hinterlassen